Impressum

nichtvegetarische Rezepte

Asiatische Gemüsesoße zu Fisch oder Hähnchen

2 Stangen Lauch, 2-3 Karotten, Sesamöl, Ingwer, Zitronenschale, 250 ml Gemüsebrühe,
1 Dose Kokosmilch, Salz, Pfeffer, Koriander und Thai-Curry und eventuell 1 Chilischote.

Den Lauch und die Karotten fein schneiden und in Sesamöl anbraten, dann mit der Brühe aufgießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann den geriebenen Ingwer, die abgeriebene Zitronenschale zugeben sowie die anderen Gewürze,
anschließend die Kokosmilch zugeben aber nicht mehr kochen lassen.
Den Fisch oder das Fleisch separat braten und dann zu der Soße servieren.
Dazu schmecken Nudeln oder Reis.

Hähnchen-Kokos-Suppe

3-4 Hähnchenfilets
3-4 Karotten
3-4 Stangen Lauch
1 l Brühe
1 Dose Koksmilch
Salz, Pfeffer, Ingwer, Cayennepfeffer

Die Filets in kleine Würfel schneiden und in heißem Sesamöl anbraten, dann die kleingewürfelten Karotten zugeben und anschließend die Lauchscheiben, am besten man halbiert die Lauchstangen. Alles zusammen kräftig anbraten.
Mit der Brühe aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.
Die Kokosmilch zugeben und die Gewürze. Nochmals 5 Minuten ziehen lassen und dann abschmecken. Dazu schmeckt Weißbrot sehr gut.

Hähnchenfilets in Kräutersoße für 2 Personen

2 Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen,
mit Salz und Pfeffer würzen,
etwas Öl in der Pfanne heiß werden lassen,
die Filets auf einer Seite goldbraun braten
Filet wenden und nach 4 Minuten 250 ml Brühe angießen,
einkochen lassen und dann nochmals 250 ml angießen.
In die Brühe 1 Becher Brunch leger einrühren,
8-Kräutermischung dazugeben,
Die Filets ca. 10 Minuten in der Soße ziehen lassen,
zu letzt die Soße mit Cayennepfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Nudeln oder auch Reis.

Hähnchenfilets in Aprikosensoße für 2 Personen

2 Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen,
4 große Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden,
1-2 Knoblauchzehen klein hacken,
100 g getrocknete Aprikosen in kleine Würfel schneiden,
Die Filets in heißem Öl anbraten von beiden Seiten bis sie goldbraun sind.
Aus der Pfanne nehmen und warm stellen,
jetzt den Knoblauch anbraten, anschließend die Zwiebeln und zuletzt die Aprikosenwürfel.
Mit 500 ml Brühe aufgießen, Thymian zugeben, salzen und pfeffern,
die Filets zurück in die Soße geben und zugedeckt ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
Vor dem Servieren 1-2 kleingeschnittene Tomatenwürfel zugeben.
Am besten schmecken dazu Tagliatelle.

Lachs mit Zitronensahnesoße und Spaghetti

Pro Person 1 Stück Lachs (120-150 g)

Den Lachs marinieren in, für mindestens 15 Minuten:
Schale einer unbehandelten Zitrone
1-2 Knoblauchzehen
3 Löffel Olivenöl kaltgepresst
3 Löffel Zitronensaft

Nudelwasser aufstellen und zum Kochen bringen, Spaghetti nach Anweisung kochen.

Den Lachs aus der Marinade nehmen und in einer heißen Pfanne von allen Seiten goldbraun braten, in der Pfanne mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und anschließend warmstellen. In die gleiche Pfanne die Marinade geben und kurz aufkochen lassen, dann mit der Sahne oder z.B. Rama leger aufgießen. Sollte es zu wenig Soße sein, kann man noch mit etwas Wasser strecken. Etwas gekörnte Brühe in die Soße geben, Thymian und Cayennepfeffer zugeben und ziehen lassen. Es sollte nicht mehr kochen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle die Soße abschmecken und zu guter Letzt eine Handvoll frisch geriebenen Parmesankäse in die Soße geben.
Anschließend die fertigen Spaghetti unter die Soße heben.
Pro Person ein Stück Lachs auf die Nudeln geben und mit Basilikum garnieren.

Pasta mit Schinken- Erbsen- und Paprikasoße

Pasta, 200 g gekochten Schinken, 1 Gemüsezwiebel, 250 g gefrorene Erbsen, 1-2 rote Paprikaschoten Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauch, Tomatenmark, Cayennepfeffer, Sahne

Beliebige Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
In der Zwischenzeit die kleingeschnittene Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, dann den klein gewürfelten Schinken zugeben und es mit den Zwiebeln zusammen anrösten, die klein geschnittenen Paprikaschoten zugeben, mit etwas Brühe aufgießen und ca. 10 Minuten dünsten. Dann die gefrorenen Erbsen zugeben und es nochmals aufkochen lassen. Die Gewürze zugeben und nochmals ziehen lassen. Mit süßer Sahne abschmecken und mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Thunfischsalat

1 Dose Thunfisch in Wasser, 2 Karotten, 2 hartgekochte Eier, 1 Gemüsezwiebel,
1 Glas Miracel whip fettreduziert, Salz, Pfeffer und 1 Tl mittelscharfer Senf.

Den Thunfisch in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Karotten raspeln.
Die Eier in Würfel schneiden,
Alles in eine Schüssel geben und die Mayonnaise und die Gewürze zugeben.

Dazu schmeckt am besten ein frisches Baguette.